Gut Hügle in 88214 Ravensburg

location
location
location
location
location
location
location
location
location
location
  • Gut Hügle 250 Bankettsitzplätze vorhanden
    bis zu 250 Bankettsitzplätze
  • Gut Hügle Feiern bis 6h Uhr möglich
    Feiern bis 6h Uhr möglich
  • Die Location bietet einen Festsaal
    Festsaal vorhanden
  • Die Location bietet einen Festsaal
    100 Betten im Haus
  • Die Location ist ein schönes Schloss
    Barrierefrei
  • Location mit schöner Aussicht
    mit schöner Aussicht
  • Kirche in der Nähe
    Kirche in der Nähe
  • Parken auf dem Gelände möglich
    Parkplätze vorhanden



Der Erlebnisbauernhof Gut Hügle in Ravensburg/ Bodensee freut sich über Ihr Interesse an der Location für eine Hochzeit, Familienfeier oder Firmenevent.
Der Bauernhof ist auf einem Hügel zwischen Ravensburg und Tettnang gelegen mit einem einmaligen, unverbauten Blick auf Wiesen und Wälder mit Bodensee und Alpenpanorama.
In den letzten Jahren haben wir unser Anwesen aufwändig restauriert und modernisiert. Gerade diese Symbiose zwischen uralter Bauernhoftradition und geschmackvoller Moderne verleiht unserem gastronomischen Angebot eine unverwechselbare nonchalante Note.

Unsere Hochzeits- und Bankettkarte lässt kaum einen Wunsch offen. Besonders beliebt ist unser Grillbuffet aus dem Holzofengrill. Das eingespielte Personal sorgt für einen reibungslosen Ablauf jeder Feier. Mitternachtsbuffets, Hochzeitstorte, Canapés zum Empfang, Zigarren und Spirituosen zu späterer Stunde - wir setzen Ihre Wünsche gerne um.

Die Wirtschaft kann auf der unteren Ebene für bis zu 120 Personen inklusive Tanzfläche, DJ Pult und separater Kaminecke/ Loungebereich bestuhlt werden. Platz für Geschenktisch und Buffet ist dabei auch noch. Die obere Ebene kann als Kinderspielbereich bespielt werden. Für größere Gesellschaften kann die obere Ebene mitgenutzt werden, so daß insgesamt 200 Personen bequem Platz finden. Durch die Zweigeschossigkeit wirkt der Raum sehr kompakt.



BEWERTUNGEN VON GÄSTEN

Ralf aus Meckenbeuren vergibt am 10. August 2014 1 von 5 Sterne

Empfehlung als Gast einer Feier in der Location

Als wir um 16 Uhr nach der Kirche kamen,waren die Tische gedeckt.Aber es war nicht einmal den Boden gekehrt, erst nach Aufforderung.Getränke- Bestellung dauerte sehr lange, vermutlich bewusst. Trotz Zahlung des Mindestumsatz waren wir mit anderen Gästen zusammen. Nach gut einer halben Stunde war die Vorspeise ausgegangen, und es wurde nichts mehr gebracht. Ebenso war der Salat aus, und die Hauptgericht waren auch fast aus. Erst nach Reklamationen wurde Salat und Hauptgerichte nachgereicht. Die Freundlichkeit lässt sehr zu wünschen übrig. Hatte das Gefühl ist eine normale Abfertigung, nicht ein besonderes Event. Waren zu vor schon zum Probeessen, ging gleich ab. Es wurde versprochen das es an der Hochzeit ganz anders ist! Von wegen. Gespräche mit der Eventmanagerin und Chefin brachte nichts. Bekam zur Antwort: Was soll ich da sagen. Keine Entschuldigung oder ein Entgegenkommen in Irgend einer Form. Sitzen auf einem sehr hohen Roß, meinen Sie könenn sich alles erlauben. Preisleistung ist sehr schlecht.


+ + + + + + + + + + + + + + +


Andrea aus Ravensburg vergibt am 16. August 2014 1 von 5 Sterne

Empfehlung als Veranstalteter einer eigenen Feier in der Location

Meine Nichte feierte letzte Woche ihre Hochzeit auf Gut Hügle. Es war ein tolles Fest, leider getrübt von den Eindrücken, das uns das so gepriesene Gut Hügle bot. Es fing damit an, dass wir bei der Ankunft zuerst den Schmutz vom Boden wegkehren mussten. Obwohl eine nicht unerhebliche Pauschale dafür bezahlt wurde, dass außer den Hochzeitsgästen keine weiteren Gäste mit im Lokal und auf der Terrasse waren, befanden sich von Anfang bis Schluss andere Gäste zwischen den Hochzeitsgästen auf der Terrasse. Das Personal besteht aus ungelernten Kräften und ist völlig überfordert. Das Vorspeisenbuffet kenne ich nur vom Hören, denn bis ich mir nach ca. 30 Minuten etwas vom Buffet holen wollte war nichts mehr da. Nachfüllen: Fehlanzeige. Auch die Hauptgerichte und Salate gingen sehr schnell aus. Nachgefüllt wurde erst nach massiver Beschwerde des Brautvaters. Das geschah allerdings so spät, dass niemand mehr Lust hatte sich etwas zu holen. Der Mitternachtssnack bestand aus aufgetauten Brotscheiben und einer Platte mit Wurst, Speck und Käse in Haushaltsgröße wir waren ca. 90 Gäste. Für die Getränke wurde eine Pauschale entrichtet. Das Wasser wurde auch stets großzügig nachgefüllt. Die alkoholischen Getränke wurden allerdings, vermutlich absichtlich, nur auf Nachdruck gebracht. Mein zweiter Aperol-Sprizz zu fortgeschrittener Stunde bestand dann auch nur noch aus Mineralwasser mit Aperol. Wahrscheinlich war man an der Bar der Meinung, dass ich das eh nicht mehr merke. Der teure Heuschnaps war gar nicht zu bekommen. Tut uns leid, wir hatten nur eine Flasche zum Probieren da. Ab 22 Uhr werden, um die Hausgäste nicht zu stören, deren Unterkünfte sich in unmittelbarer Nähe befinden, Fenster und Türen hermetisch abgeriegelt zum Teil auch verschlossen! Stichwort: Fluchtwege!. Bei sommerlichen Temperaturen ohne Klimaanlage, nur mit kleinem Deckenventilator, herrschte im Lokal nach kürzester Zeit eine Atmosphäre wie in der Sauna. Wie ich heute erfahren habe wurden 4 Eis für die Kinder e


+ + + + + + + + + + + + + + +


Selina aus Köln vergibt am 16. August 2014 1 von 5 Sterne

Empfehlung als Gast einer Feier in der Location

Vorsicht: hält nicht, was es verspricht! Meine Schwester hat hier ihre Hochzeit gefeiert und was man seitens des Veranstalters und des Personals geboten bekam war äußerst Enttäuschend! Ich habe das Gefühl, Gut Hügle arbeitet ganz nach dem Motto nur das nötigste und ihnen ist nicht bewusst, wie einmalig eine Hochzeit ist. Es geht hier einfach nur ums Geld. Zu wenig Personal, zu wenig Essen bzw. es wurde erst nach einer Diskussion nachgereicht und davon auch nur das Hauptgericht, kein sauberer Raum, zum Teil viel zu lange Wartezeiten für Getränke und die Freundlichkeit lässt auch zu wünschen übrig. Ich kann diese Location auf keinen Fall weiter empfehlen und würde gerne alle Brautpaar davor warnen, hier ihren einmaligen Tag zu feiern.


+ + + + + + + + + + + + + + +


Geschäftsführung Gut Hügle vergibt am 04. August 2015 5 von 5 Sterne

Empfehlung als Veranstalteter einer eigenen Feier in der Location

Die oben genannten drei Bewertungen gehören zu einer Hochzeit, die uns wohl bekannt ist. Hier unsere Stellungnahme dazu: Bei so vielen Feiern, die wir in den letzten Jahren ausgerichtet haben, gibt es leider, wie diese Hochzeit bewiesen hat, einige wenige Fälle, bei denen die Erwartungen beider Seiten nicht erfüllt werden konnten. Dies ist weder für uns noch für die Gäste angenehm. Einige Äußerungen, die hier in den Bewertungen gemacht werden, entsprechen schlicht nicht der Wahrheit. Zu keiner Zeit wurde Gästen mit Hausverbot gedroht, Tagesgäste hatten keinen Zugang zu den Buffets der Hochzeit und saßen auch nicht im Innenbereich, welcher exklusiv für die Hochzeit reserviert war, sondern auf unserer Terrasse, welche bei Hochzeiten immer für andere Gäste zugänglich bleibt. Diese Regelung ist in jedem Hochzeitsvertrag explizit aufgeführt. Die Vorspeise ist wie der Name schon impliziert, nicht dazu gedacht, über das ganze Essen aufgefüllt zu werden, sondern dient nur vorab als Appetitanreger. Bis zuletzt wurde das Buffet beim Abendessen gefüllt. Dies wurde unsererseits fotografisch dokumentiert, da sich bereits während der Vorspeise Gäste lautstark und völlig unangemessen beschwerten. Es schien, dass sich Gäste gruppenweise geradezu einen Sport daraus machten, Personal zu gängeln und respektlos zu behandeln. Eine überdurchschnittliche Anzahl an Longdrinks und Getränken wurde nach kurzem Nippen stehen gelassen und von unserem Personal entsorgt Pauschalabrechnung. Fakt ist, dass der gesetzlich geregelte Lärmschutz, welcher ebenfalls im Hochzeitsvertrag festgehalten und von uns erläutert wurde, durch die Gäste missachtet wurde, Hinweisschilder durch Gäste von den Türen gerissen, Flyer zerstückelt und im Restaurant verteilt wurden. Von der Strohballenbar auf der Terrasse wurden Ballen genommen, ins Restaurant getragen und dort auf der Tanzfläche verteilt. Alle vorschriftsmässigen Fluchtwege sind zu keiner Zeit zugesperrt worden oä. Derartige Dinge passieren au


+ + + + + + + + + + + + + + +


Geschäftsführung Gut Hügle vergibt am 04. August 2015 5 von 5 Sterne

Empfehlung als Veranstalteter einer eigenen Feier in der Location

Die oben genannten drei Bewertungen gehören zu einer Hochzeit, die uns wohl bekannt ist. Hier unsere Stellungnahme dazu: Bei so vielen Feiern, die wir in den letzten Jahren ausgerichtet haben, gibt es leider, wie diese Hochzeit bewiesen hat, einige wenige Fälle, bei denen die Erwartungen beider Seiten nicht erfüllt werden konnten. Dies ist weder für uns noch für die Gäste angenehm. Einige Äußerungen, die hier in den Bewertungen gemacht werden, entsprechen schlicht nicht der Wahrheit. Zu keiner Zeit wurde Gästen mit Hausverbot gedroht, Tagesgäste hatten keinen Zugang zu den Buffets der Hochzeit und saßen auch nicht im Innenbereich, welcher exklusiv für die Hochzeit reserviert war, sondern auf unserer Terrasse, welche bei Hochzeiten immer für andere Gäste zugänglich bleibt. Diese Regelung ist in jedem Hochzeitsvertrag explizit aufgeführt. Die Vorspeise ist wie der Name schon impliziert, nicht dazu gedacht, über das ganze Essen aufgefüllt zu werden, sondern dient nur vorab als Appetitanreger. Bis zuletzt wurde das Buffet beim Abendessen gefüllt. Dies wurde unsererseits fotografisch dokumentiert, da sich bereits während der Vorspeise Gäste lautstark und völlig unangemessen beschwerten. Es schien, dass sich Gäste gruppenweise geradezu einen Sport daraus machten, Personal zu gängeln und respektlos zu behandeln. Eine überdurchschnittliche Anzahl an Longdrinks und Getränken wurde nach kurzem Nippen stehen gelassen und von unserem Personal entsorgt Pauschalabrechnung. Fakt ist, dass der gesetzlich geregelte Lärmschutz, welcher ebenfalls im Hochzeitsvertrag festgehalten und von uns erläutert wurde, durch die Gäste missachtet wurde, Hinweisschilder durch Gäste von den Türen gerissen, Flyer zerstückelt und im Restaurant verteilt wurden. Von der Strohballenbar auf der Terrasse wurden Ballen genommen, ins Restaurant getragen und dort auf der Tanzfläche verteilt. Alle vorschriftsmässigen Fluchtwege sind zu keiner Zeit zugesperrt worden oä. Derartige Dinge passieren au


+ + + + + + + + + + + + + + +


Bewerten Sie jetzt die Location Gut Hügle!

Ihre Bewertung: